Nikon KeyMission 360


Neu!
Nikon KeyMission 360
Kundenmeinung
 (2.5/5.0)
Preis-Leistung
 (3.0/5.0)
Qualität
 (4.5/5.0)
Support
 (3.5/5.0)
Zubehör
 (4.0/5.0)
Gesamturteil
 (3.5/5.0)

Produktbeschreibung

Sphärische 360°-Videos in 4K-UHD*

So haben Sie die Welt noch nicht gesehen: Die Nikon KeyMission 360 erzeugt echte 360°-Videos in ultrahochauflösender 4K-UHD-Bildqualität (3840 x 2160p bei 24 Bildern pro Sekunde). Für rundum beeindruckende Ergebnisse sorgen zwei hochwertige Nikkor-Objektive mit je 180° Bildwinkel sowie zwei leistungsfähige RGB-CMOS-Sensoren. Die Bilder werden innerhalb der Kamera nahtlos zu einer gestochen scharfen Aufnahme ohne toten Winkel kombiniert. Beim Playback Ihrer Filme erleben Sie eine sensationelle Intensität und Schönheit Ihrer Aufnahmen und sehen Details, die Ihnen während der Aufnahme womöglich entgangen sind – wie etwa die begeisterten Konzertfans hinter Ihnen oder die Steinböcke schräg oben in der Felswand, an der sie vorbeigeschwebt sind. Übrigens: Während die Nikon KeyMission 360 filmt, können Sie mit ihr auch fotografieren und 360°-Fotos mit einer fantastischen Auflösung von 23,9 Megapixel aufnehmen.

* Daten werden mit der Auflösung 4K/UHD (3840 × 2160) aufgezeichnet. Die Auflösung von Videos variiert bei der Wiedergabe in Abhängigkeit vom Typ des verwendeten Monitors bzw. von der eingestellten Vergrößerung. 360°-Bilder können nicht unter Wasser aufgenommen werden, da Unterwasserbilder im Vergleich zu Landaufnahmen vergrößert werden. Wenn Sie unter Wasser mit angebrachten Unterwasser-Objektivschützen aufnehmen, entsteht ein schwarzer, das Bild umgebender Rahmen.

Wasserdicht, frostbeständig, stoßfest, staubdicht

Die Nikon KeyMission 360 liebt den rauen Einsatz – an Land, in Eis und Schnee sowie auf und unter Wasser. Staub und Dreck machen ihr genauso wenig aus wie Stürze aus bis zu 2 Metern Höhe. Perfekt etwa für rasante Crosstouren über bucklige Pisten oder fürs Bouldern an dramatischen Felswänden. Das außerordentlich robuste Gehäuse schützt die KeyMission 360 zudem vor Temperaturen bis - 10° C und erlaubt es Ihnen, auch ohne separates Unterwassergehäuse atemberaubende Bilder von Wildwassertouren oder Tauchausflügen in Wassertiefen von bis zu 30 Metern aufzunehmen.*

* Stoßfest. Nikon-Test (entsprechend MIL-STD 810F, Methode 516.5 – Stoßfestigkeit) bestanden. Mit angebrachten Objektivschützern oder Unterwasser-Objektivschützern.

Wasserdicht ohne Gehäuse. Nikon-Testbedingungen entsprechend Schutzart IPX8 (JIS/IEC-Klasse 8) bestanden. Unter Wasser können in einer Tiefe bis zu 30 Meter für 60 Minuten Fotos und Filme aufgenommen werden –unabhängig davon, ob ein Objektivschutz oder Unterwasser-Objektivschutz angebracht ist. Staubdicht. Entsprechend Schutzart IPX6 (JIS/IEC-Klasse 6, unter Nikon-Testbedingungen).

Sieben Temperaturbeständig zwischen –10 °C und +40 °C an Land und zwischen 0 °C und 40 °C unter Wasser.

Hinweis: Interne Nikon-Tests bieten keine Gewähr dafür, dass die Kamera unter allen Bedingungen frei von Beschädigungen bleibt oder uneingeschränkt funktionsfähig ist.

Dynamische Video-Modi

Schon mit der Standard-Movie-Funktion halten Sie Ihre Erlebnisse in mitreißenden 360°-Videos fest. Doch die Nikon KeyMission 360 kann noch mehr. Sie verfügt über Modi, mit denen Sie Zeitabläufe komprimieren und Action noch rasanter aussehen lassen können. Etwa mit dem dynamischen Superzeitraffer-Clip für den unterschiedliche Playback-Geschwindigkeiten zur Auswahl stehen. Die klassische Variante der Zeitrafferfunktion generieren Sie mit der Einstellung Zeitrafferfilm. Im entsprechenden Modus (z.B. „Sonnenuntergang“ oder „Nachthimmel“) erzeugt die Kamera aus einer Serie von Intervallfotos automatisch einen faszinierenden, etwa 10-sekündigen Film. Immer die beste Action erwischen Sie mit der Funktion „Schleifenaufnahme“: Die Kamera filmt über eine definierte Zeit (5 Sek., 10 Sek., 30 Sek. oder 60 Sek.) und beginnt dann einen Loop, indem sie die Aufnahme fortsetzt und die anfangs aufgenommenen Bilder nach und nach löscht.

Video-Playback und Bildübertragung durch SnapBridge 360/170*

Bewundern und teilen – revolutionär einfach. Über die App SnapBridge 360/170* lässt sich die Nikon KeyMission 360 dauerhaft mit einem Smartphone oder Tablet verbinden. Sobald SnapBridge 360/170 auf dem Smartgerät installiert ist, sorgt Bluetooth Low Energy** für eine konstante Verbindung und ermöglicht ein reibungsloses Set-Up von Kameraeinstellungen sowie den automatischen Bildtransfer aufs Smartgerät, inklusive Livestreaming vor Aufzeichnung, Fernauslösung und Video-Playback. Für das perfekte 360°-Erlebnis bei der Wiedergabe Ihrer Videos bewegen Sie das Smartgerät einfach nach oben, nach unten oder zu den Seiten. Wenn Sie hierfür das Nikon VR-Headset aus Karton benutzen, erleben Sie Ihre Filme noch intensiver. Aber auch auf dem PC oder Laptop, auf Facebook sowie auf dem 360°-Videokanal von YouTube entfalten Ihre Filme ihre volle Wirkung. Besonders praktisch: Beim Sichern von Filmdateien werden YouTube-Metadaten bereits innerhalb der Kamera hinzugefügt. Ein in die App integrierter elektronischer Bildstabilisator (e-VR) kompensiert die bei der Filmaufnahme entstandenen Verwacklungen und ermöglicht ein nahezu verwacklungsfreies Playback. Fotodateien werden in einer fürs Web optimierten Dateigröße aufs Smartgerät übertragen (2 MP) und lassen sich automatisch, kostenlos und unbegrenzt auf Nikon Image Space** hochladen und sichern. SnapBridge 360/170 benachrichtigt Sie zudem auf Wunsch automatisch über neue Firmware-Updates zur Kamera. Neben einem Smartgerät können Sie selbstverständlich auch einen PC verwenden. Nach Installation von KeyMission 360/170 Utility können Sie Aufnahmen auf dem Rechner ansehen, bearbeiten und teilen.

* Systemanforderungen der App SnapBridge 360/170: Android ab Version 5.0, Android ab Version 6.0.1, iOS 8, iOS 9.

Systemanforderungen für KeyMission 360/170 Utility: Mac OS ab Version 10.9.

** Die Bluetooth-Wortmarke ist eine eingetragene Marke der Bluetooth SIG, Inc. Jegliche Verwendung solcher Marken durch die Nikon Corporation erfolgt unter Lizenz.

*** Unbegrenzter Speicherplatz steht nur übermittelte Bilder mit 2 MP Auflösung bereit. Nikon Image Space ist ein kostenloser Onlinedienst zum Speichern und Teilen von Fotos und Filmen.

Produktdaten

Extras Wasserdicht bis 30m, extrem kompakt, staubdicht und stoßfest.
Konnektivität Bluetooth
Sensor 23,9 Megapixel
Video 4K

Produktvideo

Zubehör  (4.0/5.0)

Es gibt ausreichend Zubehör. Sowohl vom Hersteller, als auch von Drittanbietern.

Qualität  (4.5/5.0)

Die Qualität ist sehr gut. Das Produkt überzeugt. Dies haben verschiedene Tests bestätigt.

Support  (3.5/5.0)

Der Support vom Hersteller ist ausreichend.

Preis-Leistung  (3.0/5.0)

Preis und Leistung stehen in einem zufriedenstellenden Verhältnis.

Kundenmeinung  (2.5/5.0)

Die meisten Kunden finden das Produkt verbesserungswürdig.

Kundenmeinungen von Amazon:

"Meine zwei Punkte Abzug beziehen sich lediglich auf die Einschräunkung UNTER WASSER. Hätte NIKON auf die ausdrückliche Erwähnung in allen Medien, dass das Gerät auch unter Wasser perfekt funktioniert verzichtet, hätte ich gar ncihts erwähnt. Doch leider haben wir es getestet, unter Wasser bekommt man lediglich ZWEI voneinander getrennte Videos. Wer braucht so was?"

"Als langjähriger Nikon Enthusiast habe ich nicht glauben wollen, was in vielen einschlägigen Foto-Blogs und zuletzt auch in DPReview über diese Kamera veröffentlicht wurde. Da ich aus fotografischer Sicht sehr interessiert bin an einem reportagefähigen Panoramasystem (kein Stitching, wenig Nachbearbeitung, schnelle Umsetzung in Virtual Tours), habe ich die KeyMission bestellt. Ich muss dazu sagen, dass mein Interesse NICHT den Video-Fähigkeiten der Kamera gilt, sondern den rein fotografischen Möglichkeiten. Nach etwa 20 Aufnahmen (durch regelmässige Abbrüche der Kontroll App ständig genervt) habe ich dann aufgegeben. Wenn man warten muss bis sich Kamera und Smartphone App neu synchronisiert haben, kann man ja wohl kaum von einem reportagefähigen System sprechen. Ich war auch ein wenig irritiert, dass sich an der Kamera fotografisch nur wenig einstellen lässt (Selbstauslöser, Weißabgleich, Belichtungskorrektur), aber das hatte ich schon vorher gewusst. Vielmehr störte mich die schlechte Stitchingqualität (Zusammenfügen der beiden Fish-Eye Bilder), die im Ergebnisbild zahlreiche Unschärfesäume bzw. echte Stitchingfehler erkennen liess. Das kann die Theta S von Ricoh besser, wenngleich hier die Panorama Bildgröße nicht an die Nikon heranreicht. Da für mich schnelle Einsatzfähigkeit und geringe Nacharbeitungszeit der Panorabilder wichtig waren, hätte ich die geringe Pano Bildgröße 7744x3872 bei dem Preis der Kamera verschmerzt. Dass Nikon jedoch die Basiseigenschaften eines guten Panorama-Fotos so vernachlässigt hat, ist wirklich schade. Da auch der Zugriff auf die Roh-Fotos verwehrt bleibt, ist man auf Gedeih und Verderb auf das angewiesen, was Nikon da abliefert."

Tecedo DE - migrated